Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Katholische Kita St. Hubertus Ottfingen
Headerimage Siegerland-Südsauerland
Headerimage Siegerland-Südsauerland

Das sind wir

Herzlich Willkommen

Unsere Kita wurde im Jahr 1994 gebaut und verfügt über moderne, gut ausgestattete Räumlichkeiten.

Die Kinder werden im Alter von 1-6 Jahren in drei Gruppen "Kunterbunt", "Sternschnuppe" und "Marienkäfer" betreut.

Dem Team unserer kath. Kita ist es ein großes Anliegen, gruppenübergreifend zu arbeiten. Damit die Kinder ihrem Forscherdrang nachkommen können, ermöglichen wir ihnen Lernerfahrungen und Begegnungen über ihre Stammgruppen hinaus. Deswegen bieten wir eine Vielzahl von gruppenübergreifenden Angeboten an;

  • gemeinsame Feste im Jahreskreis, z.B. Karneval, Aschermittwochsandacht, Gründonnerstagsfeier, Adventssingen uvm.
  • gemeinsame Nutzung des Spielplatzes von allen Altersgruppen
  • zweimal wöchentlich gibt es ein angeleitetes Bewegungsangebot in unserer Turnhalle für alle Kinder
  • gemeinsame Waldwoche
  • gegenseitige Besuche der Kinder in den Gruppen am Vormittag
  • zweimal wöchentlich öffnet unser "Frühstücks-Café", d.h. dass die Kinder in der Küche bzw. im Flurbereich die Möglichkeit haben, gruppenübergreifend ihr von zu Hause mitgebrachtes Frühstück zu verzehren. Dies geschieht gleitend mit der Unterstützung einer Fachkraft.
  • Lerngruppenarbeit: Einmal wöchentlich treffen sich die Kinder für zwei Stunden in Kleingruppen ihrer Altersstruktur. In dieser Zeit bieten wir den Kindern gemäß ihres Alters Angebote oder Projekte an. Zusätzlich zu unserer täglichen pädagogischen Arbeit legen wir in vier Lerngruppen folgende Schwerpunkte fest:

    • Zwergenkids (2-3 Jahre): "Wir entdecken die Welt"
    • Entdeckerkids (3-4 Jahre): "Wir sind in Bewegung"
    • Lernkids (4-5 Jahre): "Wir entdecken die Sprache"
    • Vorschulkids (5-6 Jahre): "Wir machen uns stark für die Schule"

  • Nutzung des Flurs als erweiterter Spielraum für alle Kinder

Für das Team bedeutet die Umsetzung des gruppenübergreifenden Arbeitens viel Flexibilität und Spontanität. Gleichzeitig bringt durch diese Form der Zusammenarbeit jede pädagogische Fachkraft ihre Stärken mit ein. Zusätzlich ist es ein großer Gewinn, dass mehrere Fachkräfte jedes Kind erleben und so in einen noch intensiveren und qualifizierteren Austausch treten können.

Ein fester Bestandteil unserer Arbeit ist die Partizipation. Die UN-Kinderrechtskonvention hat die Partizipation als Grundrecht im Artikel 12 "Unter Berücksichtigung des Kinderwillens" folgendermaßen festgeschrieben: "Die Vertragsstaaten sichern dem Kind, das fähig ist, sich eine eigene Meinung zu bilden, das Recht zu, diese Meinung in allen das Kind berührenden Angelegenheiten frei zu äußern und berücksichtigen die Meinung des Kindes angemessen und entsprechend seinem Alter und seiner Reife."     

Wir nehmen die Kinder ernst und trauen ihnen etwas zu. Die Kinder unserer Einrichtung werden mit Hilfe von Kinderkonferenzen und der Bildung eines Kinderparlaments in unseren Alltag einbezogen, angehört und wertgeschätzt.

 

Eine ganzheitliche Sache – Wir betreiben eine kompetente Erziehungs- und Bildungsarbeit.